SOZIALES ENGAGEMENT


RAUMGESTALTUNG SCHULHAUS HINDELBANK

Das Schulhaus Hindelbank bedarf es an Farbe, hiess es in den Klassenräumen. Während 3 Tagen wollte die Lehrerschaft mit den Schüler und Schülerinnen den Innen- sowie Teile des Aussenbereichs (Eingang) bemahlen und neu gestalten.

 

Als Thema wählten die Projektleiter die 4 Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Schnell beschloss man, den Mal- und Zeichnungsstil abstrakt zu halten. Durch konkrete Formen könnten die Zeichnungen kindlich wirken. Da es sich bei den Jugendlichen um OberstufenschülerInnen handelte, wollte man diesem Anspruch gerecht werden.  

 

Meine Aufgabe bestand darin, aus den Entwürfen der Schüler und Schülerinnen die neue Raumgestaltung in ein Gesamtkonzept zu bringen und einen roten Faden durch die verschiedenen Räumlichkeiten zu ziehen. Ich verstand mich nicht nur als gestalterischer Berater, sondern auch als Motivator. Es war für das Lehrerkollegium eine grosse Herausforderung, mit 170 Schüler und Schülerinnen leeren weissen Wänden gegenüber zu stehen und diesen durch Farben und Formen leben einzuhauchen. Dies wird leicht unterschätzt und braucht Mut, Motivation und Engagement. 

 

Zeitungsbericht BZ (31/10/2011)

 

Bemalung Wand aussen beim Eingang
Bemalung Wand aussen beim Eingang
Bemalung Untergeschoss
Bemalung Untergeschoss